PRAEGUNG © = Psychomotorische RAumEntwicklung und GestaltUNG

1. Hintergrund und Zielsetzung:

Seit die Psychomotorik ab den 80-er Jahren mehr und mehr die Praxis der Bewegungsförderung von Kindern in Kindertagesstätten und Grundschulen beeinflusst hat, wurde auch die Frage dringlicher, wie geeignete Räum­lich­kei­ten für eine solche ganz­heitliche Förderung aus­sehen soll­ten. Mit einigen Projekten (Förderzentrum E.J. Kiphard (1992), Psychomotorische Kita „Wolke 7“ (1997), Förder- und Beratungsstelle Bonn-Süd 2001 u.a.m.) entwickelte der Förderverein Psychomotorik Bonn diese Vorstellung für unterschiedliche Zielgruppen und Räumlichkeiten weiter und gründete 2005 aufgrund der steigenden Nachfrage die Fachgruppe PRAEGUNG© die pädagogische Einrichtungen in Fragen der Raumgestaltung berät.

Wir geben Planungshilfen für den Innen- und Außen­raum. Das Ange­bot reicht von der Ideen­samm­lung, über die Kon­zept­arbeit bis hin zur PR-Un­ter­stü­tzung und kon­kre­ten Projekt­ver­wirk­lichung, in der wir mit Architekten, Hand­wer­kern, Fach­firmen, Künst­lern und Ge­stal­tern kooperieren.

2. Angebotsbereiche:

  • Fortbildungen zur Raumgestaltung

    - themenorientiert
    - Teamfortbildungen vor Ort

  • Individuelle Beratungen zur Raumgestaltungkletterpfad woke7

    Im Rahmen einer Begehung der jeweiligen Einrichtung sowie einem Infor­mations­gespräch mit Leitung und/oder Team, evtl. auch Träger werden die der­zeiti­gen Bedingungen geklärt und erste, umsetzbare und praxis­gerech­te Empfehlungen gegeben, die die psychomotorische Arbeit er­leich­tern und verbessern helfen.

  • Erarbeitung eines schriftlichen Konzeptes zur individuellen Raum­ge­stal­tung

    Der Weg vom Veränderungsvorhaben bis zur Realisierung ist bei größeren Projekten oft weit. Zum einen sind viele Informationen noch nicht vorhanden, zum zwei­ten fehlt oft die Zeit, die Zielsetzungen, Absichten und Umset­zungs­ideen schriftlich festzuhalten. Diese Konzeptionsarbeit über­nehmen wir in einem schriftlichen, auf die jeweilige und individuelle Situa­tion der Ein­rich­tung eingehenden Konzept, dass auch Ausführungsskizzen beinhalten kann.

  • Hilfestellung bei Projektumsetzungen

    An der Schnittstelle zwischen Idee und Um­set­zung hilft unsere Fachgruppe mit ihrem Know-How weiter. Neben dem genannten schrift­lichen Konzept können Ver­bin­dun­gen zu Architek­tinnen und Land­schafts­archi­tekten, zu Hand­werkern und Künst­ler­innen hergestellt werden.

  • Zertifizierung: „anerkannte psychomotorische Kita“guetesiegel schild

    Räume, in denen Kinder leben und in denen Erzie­hung stattfindet, werden oft als „dritter Erzie­her“ bezeichnet. So stellt die Raumberatung eine Säule des Zertifizierungsverfahrens dar (hier geht es zur Zertifizierung).

Sprechen Sie uns an:

Förderverein Psychomotorik Bonn e.V.
Fachgruppe PRAEGUNG

c/o Herrn Rudolf Lensing-Conrady (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Tel: 0228/24339455
Fax: 0228/24339422

3. Beispiele und Referenzen:

Seit der Gründung unseres Fachbereiches PRAEGUNG wurden unzählige Fortbildungen zu verschiedenen Bereichen der Raumgestaltung durchgeführt und eine große Zahl von Einrichtungen beraten. Hierzu seien einige Beispiele aus den Beratungsinhalten dargestellt: