Drucken

Kurs 36 - Zirkuspädagogik meets Inklusion

Zirkuspdagogik meets InklusionDie Zirkuspädagogik erfreute sich in den letzten Jahren größter Beliebtheit, nicht zuletzt wegen seiner inklusiven Grundgedanken. Im Zirkus wird Inklusion gelebt!

Der Clown, die Symbolfigur der Zirkuswelt, begreift als etwas zu groß geratenes Kind die Welt anders. Auch der Vater der deutschen Psychomotorik Prof. Jonny Kiphard war vom Zirkus begeistert und ist selbst häufig in die Rolle des Clowns geschlüpft. Er hatte erkannt, welche tollen Möglichkeiten und Chancen der Zirkus für die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bietet, und zwar für alle Kinder und Jugendliche. Die Zirkuspädagogik mit ihren attraktiven, vielseitigen Inhalten übt eine hohe Faszination aus. Dabei eröffnen die einfachen Dinge den Schlüssel zum Erfolg. In diesem Kurs werden wir viele Zirkusaktivitäten praktisch erproben, die allesamt in der pädagogischen Arbeit mit Kindern gut und einfach umsetzbar sind.

Beginn:
9. Sep 2017, 10:00
Ende:
9. Sep 2017, 17:00
Kurs-Nr.:
36
Kursgebühr:
92,00 EUR
Ort:
Förderzentrum E.J. Kiphard, René-Schickele-Str. 2-4, 53123 Bonn (Turnhalle)
Diesen Kurs buchen

Bitte beachten Sie:
Die Anmeldebestätigung/Rechnung schicken wir an die von Ihnen angegebene Email-Adresse. Falls Sie über einen Bildungsscheck oder sonstige Ermäßigungen verfügen, geben Sie dies bitte im Feld "Ihre Nachricht an uns" an.

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Beruf

Rechnungsadresse

Privatadresse (falls abweichend von Rechnungsadresse)

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen. *

* notwendige Angaben